%user_javascript%
2006

Der Verein ...

... Mediationszentrum Berlin e. V. bietet in Berlin-Schöneberg Gemeinwesenmediation an.
Ich arbeite in dem Verein als Mediator mit. Mehr als zehn MediatorInnen stehen für die Unterstützung bei Konfliktlösungen in der Nachbarschaft zur Verfügung.


Nähere Informationen dazu unter
www.mediationszentrum-berlin.de

MediationsZentrum-Berlin e. V.
Dennewitzstr. 34
10783 Berlin

Leider hat sich ...

... workshopwelt.de anders entwickelt als ich vor einigen Monaten voraussehen konnte. Deshalb habe ich mich entschieden dort keine Online-Workshops anzubieten und auch die Werbung dafür einzustellen.
Ich suche nun nach einer neuen Plattform, um Online-Workshops anbieten zu können.
Ich halte Sie hier auf dem Laufenden.

Ausbildung in der IT-Branche ...

... ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.
In den nächsten vier bis sechs Wochen besuche ich mehrere KMU aus der IT-Branche in verschiedenen Regionen im Bundesgebiet.
Wichtigstes gemeinsames Merkmal dieser Unternehmen ist, sie bilden aus und das gerne.

"Gute und qualifizierte Mitarbeiter sind unser Kapital. Wir bilden gerne aus, weil wir damit die Qualifizierung unserer Mitarbeiter selbst in der Hand haben und so von Anfang an unser Leitbild vermitteln können."
(O-Ton eines mittelständischen Unternehmers der IT-Branche in Berlin)

Ziel meiner Besuche ist es die Ausbildung in IT-Branche in kurzen Reportagen einzufangen und bei kibnet.org zu präsentieren.

Wenn Sie als mittelständisches Unternehmen der IT-Branche ausbilden und noch relativ neu dabei sind, können Sie mich gerne zu einem Besuch in Ihrem Unternehmen einladen.
Rufen SIe mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail.

Ihre Meinung ist mir wichtig: Was halten Sie von Online-Workshops für Ausbilder und Prüfer? Stimmen Sie ab im
Online-Voting.

Den Newsletter ...

... abonnieren und immer bestens informiert sein!

Jetzt gibt es auch bei hartmanncoaching.de einen Newsletter, er erscheint monatlich und bringt Ihnen neben den aktuellen Terminen von Workshops, Trainings und Zusatzqualifizierungen Tipps für den Arbeitsalltag.
Abonnieren Sie den Newsletter jetzt hier:

Hier geht's zum kostenlosen Newsletter >>


Der Workshop: Personalentwicklung ...

... in IT-Unternehmen - IT-Weiterbildungssystem konkret findet am Samstag, dem 23. September 2006 von 9:00 bis 16:30 in Berlin statt.

Der Workshop richtet sich an IT-Unternehmer und Personalverantwortliche in IT-Unternehmen sowie IT-Fachkräfte, die sich für eine Weiterbildung zum IT-Spezialisten oder zum Operativen Professional interessieren.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Melden Sie sich bitte per E-Mail an oder nutzen Sie den Button: "Anfrage/Info" in der Sidebar.

Mehr zu Inhalt, Ablauf und Kosten


Mich interessiert Ihre Meinung zu dem neuen Angebot: "Online-Workshops für Ausbilder". Stimmen Sie ab im Online-Voting.

Die Workshopreihe: Coaching für Ausbilder ...

... und Lernprozessbegleiter beginnt am Sonntag, dem 15. Oktober 2006 mit dem 1. Gruppentag.

Anmelden können Sie sich per E-Mail oder nutzen Sie den Button "Anfrage/Info" in der Sidebar.
Wenn Sie Fragen dazu haben rufen Sie mich einfach an: 030 - 78 70 41 52.

Mehr >> zu Inhalt, Ablauf und Kosten


Mich interessiert Ihre Meinung zu dem neuen Angebot: "Online-Workshops für Ausbilder". Stimmen Sie ab im Online-Voting.

"Neue Erfolgsstrategien ...

... für JobRotation" ist ein Projekt von Bundesverband Jobrotation e. V. und der IG-Metall.
Das Projekt wurde ins Leben gerufen um JobRotation bekannter und dieses Instrument innovativer Personalentwicklung speziell für KMU besser nutzbar zu machen.

Innovativ ist JobRotation aus zweierlei Gründen:

1. Es unterstützt die Weiterbildungsaktivitäten von Unternehmen durch die sog. Stellvertretung und hilft so den kontinuierlichen Produktions- oder Dienstleistungsprozess aufrecht zu erhalten, auch wenn Mitarbeiter zu Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen gehen.

2. Durch die Stellvertretung schafft JobRotation Arbeitssuchenden eine Möglichkeit ihre beruflichen Fertigkeiten und Kenntnisse einzusetzen und so ihre beruflliche Vita zu bereichern.

hartmanncoaching.de arbeitet in dem Projekt: "Neue Erfolgsstrategien für JobRotation" in vielfältiger Weise mit. U. a. durch die Beratung von Unternehmen zu JobRotation und mit der Durchführung von Workshops und Veranstaltungen zu dem Projekt.

Dadurch kann Ihnen
hartmanncoaching.de zusätzliches Know-how für Ihre Personalentwicklungsstrategie anbieten und Sie noch besser beraten und unterstützen.

Mehr über JobRotation erfahren Sie beim
Bundesverband JobRotation e. V. und über das Projekt "Neue Erfolgsstategien für Jobrotation unter www.igmetall.jobrotation.de


Mich interessiert Ihre Meinung zu dem neuen Angebot: "Online-Workshops für Ausbilder". Stimmen Sie ab im Online-Voting.

Pressemitteilungen oder sonstige ...

... Veröffentlichungen gehören auch in den weiten Bereich der Kommunikation. Bei "techniklastigen" Unternehmen (auch bei ITK-Unternehmen) wird besonders gerne mit Anglizismen um sich geschmissen.

Wenn Sie wissen wollen, was Redakteure lieber nicht lesen wollen (z. B. in Pressemitteilungen) oder welche Begriffe Sie auch in anderen Veröffentlichungen besser nicht verwenden, dann lesen Sie diese Pressemitteilung der GlobalCom PR-Network GmbH auf
businessportal24.


Mich interessiert Ihre Meinung zu dem neuen Angebot: "Online-Workshops für Ausbilder". Stimmen Sie ab im
Online-Voting.

Einer Studie der Proudfoot Consulting ...

... zufolge werden in Deutschland fast ein Drittel der Arbeitszeit durch unproduktive Tätigkeiten verschwendet.
Zitat:
"
Die Studie beleuchtet auch die Gründe für verschwendete
Arbeitszeit. Während die befragten Führungskräfte schlechte interne
Kommunikation
am häufigsten nennen, zeichnen Analysen von Proudfoot
Consulting ein differenzierteres Bild. In 38 Prozent der Fälle ist es
die mangelnde Führung durch die Manager, die zur Ineffizienz führt.
Jochen Vogel führt dazu aus: "Die Manager haben zu wenig Zeit, sich
um die eigentlichen Führungsaufgaben zu kümmern. Sie erledigen zu
viele Arbeiten selbst, anstatt sie zu delegieren. Und sie gehen zu
selten in den Betrieb und sprechen mit den Mitarbeitern." An zweiter
Stelle der Ursachen für Unproduktivität nennt die Studie
unzureichende Planung und Erfolgskontrolle. In diesem Punkt hat sich
der Studie zufolge einiges getan. Der Anteil sank von 46 auf 28
Prozent der Nennungen. Den Grund dafür sieht Vogel in verbesserten
Managementmethoden. Individuelle Zielvorgaben und Ergebniskontrolle
seien in vielen Unternehmen etablierte Elemente der Führungskultur."
(aus: Pressemitteilung der Proudfoot Consulting v. 21.07.06)

Unter anderem nennt die Studie vor allem schlecht vorbereitete Meetings, die weder sach- noch zielorientiert durchgeführt werden als Grund für vergeudete Arbeitszeit.

Die Kurzfassung kann
hier >> eingesehen werden.

hartmanncoaching.de bietet Unterstützung bei der Optimierung der Kommunikationsprozesse >> und bietet Workshops für die Vorbereitung und Durchführung optimaler Meetings >>.

Mich interessiert Ihre Meinung zu dem neuen Angebot: "Online-Workshops für Ausbilder". Stimmen Sie ab im Online-Voting.

Zum IT-Weiterbildungssystem ...

... wurden zwei neue Studien veröffentlicht.

Im Auftrag des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat das Forschungs- und Beratungsinstitut ConLogos Dr. Vock, zwei Studien durchgeführt und veröffentlicht.

In der Studie: "Aspekte der Qualifizierungs- und Prüfungspraxis in der Weiterbildung von IT_Spezialisten und Operativen Professionals" wird zum einen
die Qualifizierung von IT-Spezialisten und Operativen Professionals und zum anderen die Zertifizierungs- bzw. Prüfungsprozesse untersucht.
In der Gesamtheit werden sowohl die Qualifizierungen als auch die Zertifizierungs-/Prüfungsbedingungen im IT-Weiterbildungssystem von den Untersuchten positiv bewertet und als geeignet für die Kompetenzentwicklung eingeschätzt.

Zum Download >> einer Kurzfassung der Studie " Aspekte der Qualifizierungs- und Prüfungspraxis in der Weiterbildung von IT_Spezialisten und Operativen Professionals" (.pdf/128 kb)

Die zweite Studie "Wie entwickeln Betriebe ihr IT-Fachpersonal- und welche Möglichkeiten bieten sich dabei dem IT-Weiterbildungssystem?" befasst sich mit IT-Unternehmen und deren Personalentwicklungsstrategien für IT-Mitarbeiter. Dabei wird auf die Fragestellung: "Eignet sich das IT-Weiterbildungssystem als Personalentwicklungsinstrument?" fokussiert.
Die Ergebnisse zeigen, dass das IT-Weiterbildungssystem (insbesondere durch APO-IT) sich sehr wohl als Instrument der Personalentwicklung eignet.
Allerdings wird dies meist nur von Großunternehmen, die sytematische und strategische Personalentwicklung betreiben, genutzt.
KMU dagegen müssen erst noch die entsprechenden Voraussetzungen schaffen.

Zum Download >> einer Kurzfassung der Studie: "Wie entwickeln Betriebe ihr IT-Fachpersonal- und welche Möglichkeiten bieten sich dabei dem IT-Weiterbildungssystem?" (.pdf/120 kb)

Informieren Sie sich auch eingehender über das IT-Weiterbildungssystem bei
hartmanncoaching.de.

Mich interessiert Ihre Meinung zu dem neuen Angebot: "Online-Workshops für Ausbilder". Stimmen Sie ab im
Online-Voting.

Ein Bachelor Studiengang für IT-Spezialisten ...

... wird bei der Steinbeis-Hochschule Berlin angeboten.
Zusammen mit
kib-net und cert-it hat die Steinbeis-Hochschule Berlin einen berufsbegleitenden Studiengang "BBA IT-Management" entwickelt.

Zum BBA (Bachelor of Business Administration) in Kürze:
  • Berufsbegleitender Bachelor-Studiengang
  • Managementkompetenz für die IT-Branche
  • Staatllich anerkannter Abschluss zum Bachelor of Business Administration (BBA)
  • 36 Monate, i.d.R. 4tägige Module
  • Studienorte: Berlin und München
  • Studienstart 17. Mai 2006
mehr >>

Für zertifizierte IT-Spezialisten bietet dieser Studiengang besondere Vorteile.
mehr >>

Informieren Sie sich auch eingehender über das
IT-Weiterbildungssystem bei hartmanncoaching.de.

Mich interessiert Ihre Meinung zu dem neuen Angebot: "Online-Workshops für Ausbilder". Stimmen Sie ab im
Online-Voting.

Online-Workshops ...

... für Ausbilder und Prüfer werden von hartmanncoaching.de ab September 2006 angeboten.
mehr >>

Dazu interessiert mich auch Ihre Meinung. Stimmen Sie beim Online-Voting
hier ab.

Gute Chancen für ...

... IT-Expertinnen und Experten.

Die Arbeitsmarktstudie der ZAV/Bundesagentur für Arbeit, Bonn belegt, dass die Berufsschancen in der IT-Branche wieder besser werden.
Gefragt sind neben guten fachlichen Kenntnissen und Fertigkeiten:
• hohe Kommunikationskompetenz;
• Teamfähigkeit;
• kaufmännisches Wissen und umfassendes Prozessdenken.
Unternehmen legen größeren Wert auf breites IT-Fachwissen innerhalb eines bestimmten Spektrums und suchen selten den IT-ler mit Nischenwissen.

Hier kann der zertifizierte IT-Specialist oder der Operative Professional punkten.

Für Personalentwickler eine interessante Lektüre, die Sie kostenlos von der Website von
arbeitsagentur.de herunterladen können.

hartmanncoaching.de stellt spezielle Angebote für die Qualifizierung in der IT-Branche bereit.
mehr >>

Neue Termine ...

... für Workshops für die Monate Juli - September 2006 finden Sie hier!

Fotoalbum ...

... neu eingestellt. Die Headlinefotos auf den einzelnen Seiten von hartmanncoaching.de können Sie nun in Originalgröße ansehen. Klicken Sie auf den jeweiligen Seiten einfach in das entsprechende Foto.

Viel Spaß beim Stöbern.


Personalentwicklung im IT- und Medienbereich

Der Arbeitskreis Personalentwicklung bei "hamburg-media.net" hat seine Diskussionen aus dem Jahr 2005 als Handbuch herausgegeben.
Es werden Themen behandelt, die den Stellenwert der Personalentwicklung in IT- und Medienunternehmen ausführlich darstellen. Eine zentrale Position nimmt dabei die IT-Weiterbildung und die darin enthaltene Arbeitsprozessorientierung (APO-IT) ein.
Die in dem Handbuch vertretenen Positionen decken sich weitgehend mit denen, die hartmanncoaching.de in seinen Angeboten für die IT-Weiterbildung vertritt. Das IT-Weiterbildungssystem kann ein Motor für die Personalentwicklung in IT-Unternehmen sein und dabei einen Konkurrenzvorteil, speziell für KMU erwirken. Egal ob IT-Spezialisten oder Operative Professionals, die durch das IT-Weiterbildungssystem erlangten Qualifikaitonen zahlen sich für IT-Unternehmen aus.
hartmanncoaching.de bietet eine Reihe von Dienstleistungen speziell für die Personalentwicklung in IT-Unternehmen an. Für Personalentwickler eine interessante Lektüre, die Sie kostenlos von der Website von hamburg-media.net (Arbeitskreis: Personalentwicklung) herunterladen können.
Die Dienstleistungen von
hartmanncoaching.de für IT-Unternehmen finden Sie hier.



Weiterbildung...

...für die Wissensgesellschaft.
Eine Online-Befragung des DIHK vom September 2005 belegt einmal mehr, dass:

  • die überwiegende Mehrheit von "..Unternehmen auch künftig in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren..." wollen;
  • ..."das freiwillige Engagement und die Beteiligung der Mitarbeiter ... bei den betrieblichen Überlegungen zur Weiterbildung eine große Bedeutung ..." zukommt;
  • es den Unternehmen vorrangig auf "... den Transfer des Lernens in die Praxis ..." ankommt.

Desweiteren legen die Unternehmen immer größeren Wert auf die Stärkung der Selbslernkompetenz sowie auf die sozialen Kompetenzen ihrer Mitarbeiter.

Für Personalentwickler eine interessante Lektüre, die Sie kostenlos von der Website des
DIHK herunterladen können.

Die Dienstleistungen von hartmanncoaching.de orientieren sich weitgehend an dem betriebsspezifischen Bedarf und schaffen somit eine gute Verzahnung von Weiterbildung und Praxistransfer.



Studie zur IT-Ausbildung ...

... und zum Übergang von der Ausbildung in den Beruf ist im März 2006 erschienen.
schriftenreihe_h1_klein_x-small

Zitat: "Das Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit führte in Kooperation mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Initiative D21 von Juni bis August 2005 eine Studie zum beruflichen Übergang im Anschluss an die Ausbildung in einem der neuen IT-Berufe durch. Zentrales Anliegen dieser bundesweit ersten Befragung zu diesem Thema ist es, den beruflichen Übergang aus Perspektive beider Geschlechter zu ermitteln und Handlungsmöglichkeiten für einen erfolgreichen Übergang aufzuzeigen. Im Rahmen der Studie wurden insgesamt 1.048 junge Frauen und Männer befragt, die im Sommer 2005 ihre Abschlussprüfungen in einem der vier IT-Berufe Fachinformatiker/in, Informatikkauffrau/mann, IT-System-Elektroniker/in und IT-System-Kauffrau/mann abgelegt haben.

Ergebnisse: Die Studie behandelt die Erfahrungen, die die jungen Frauen und Männer während ihrer Ausbildung machen und gibt Auskunft über die unterschiedlichen Aspekte der Abschlussprüfung. Neben der Bewertung der Ausbildung im Hinblick auf ihre Eignung als Berufsvorbereitung geben die Absolventinnen und Absolventen Auskunft über ihre derzeitige berufliche Situation. Hierzu gehören sowohl Art und Umfang des Beschäftigungsverhältnisses als auch die momentane finanzielle Entlohnung sowie die beruflichen Zielsetzungen."

Die Studie kann komplett und kostenlos bei
www.kompetenzz.de heruntergeladen werden (.pdf 1.34 MB).

Neue Termine ...

... für Workshops und Zusatzqualifizierungen stehen ab 15. Juli 2006 unter "Termine" wieder für Sie bereit.

Der Blog ...

... bei hartmanncoaching.de ersetzt die Seite "Aktuelles".
Hier können Sie neue Informationen schnell erhalten und diese kommentieren.
Ich freue mich auf einen regen Austausch.

Günter Hartmann
hartmanncoaching.de