%user_javascript%
• Neues bei    hartmanncoaching.de

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ...

Antje Delater-datenklau-300365
... schreibt Unternehmen (unter bestimmten Bedingungen) die Bestellung eines internen oder externen Datenschutzbeauftragten vor, auch wenn diese, personenbezogene, Daten nicht automatisiert erheben (§4f BDSG).

Da interne Datenschutzbeauftragte durch ihre Bestellung nicht in Konflikt mit anderen Aufgaben geraten dürfen, können Führungskräfte, insbesondere Leiter EDV, Leiter Rechnungswesen etc. nicht zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden.
Interne Datenschutzbeauftragte unterliegen einem erweiterten Kündigungs- schutz, was wiederum für KMU besondere Probleme aufwirft.
Daher ist die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten gerade für KMU besonders interessant.

hartmanncoaching.de kann Ihnen diese Dienstleistung nun ebenfalls anbieten.
Günter Hartmann hat den notwendigen Sachkundenachweis erbracht, ist jetzt zertifizierter Datenschutzbeauftragter und freut sich über Ihre Anfragen.

Näheres dazu: [>>]

Die nächste SCC-Schulung für ...

... operative Mitarbeiter findet am 12.02.2010 in Berlin statt.

Für diesen Termin und die Termine bis Mai 2010 kann ein Gutschein genutzt werden, der
hier herunter geladen werden kann.

Mehr Informationen zur SCC-Zertifizierung bzw. zu SCC-Schulungen und -Prüfungen finden Sie
hier >>

Weitere Termine finden Sie
hier >>

Konfliktlotsen* an Schulen ...

... sind ja nichts neues mehr.
Das Konzept der Konfliktlotsen funktioniert an den Schulen (bei denen es eingeführt ist) sehr gut.

Egal ob Grundschulen oder Oberschulen, die Schüler, die Konfliktlotsen sind berichten eigentlich nur positives.

Die Akzeptanz ist relativ hoch, d. h. die Konfliktlotsen werden von den anderen Schülern bei Streitigkeiten gerne dazu geholt. So lernen Schüler voneinander besser mit Konflikten umzugehen und bei Streitigkeiten die erst gar nicht zu ballen.

Denn: Mit geballten Fäusten, kann man keine Hände schütteln.

Das ist etwas, das die Schüler bei der Ausbildung zum Konfliktlotsen von Anfang an lernen:
Dass es immer besser ist, Konflikte durch miteinander reden als durch zuschlagen zu lösen. Und das können Sie durch ihre Arbeit Mitschülern sehr gut zeigen.

Brücken bauen - statt Barrikaden errichten

Brčcke
hartmanncoaching.de wird im nächsten Jahr wieder Konfliktlotsen im Land Brandenburg an Grund- und Oberschulen ausbilden.

Ich freue mich schon jetzt auf das Projekt, weil die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auch eine Menge Freude bringt.

Aber nun steht erstmal die Konzeptentwicklung an.
Auch wenn man schon mehrere Ausbildungen durchgeführt hat, kann man ein Konzept nicht einfach 1:1 weiter anwenden. Es muss auf die Schule und die Schülergruppe, die teilnimmt, genauso abgestimmt werden, wie es zeitlich auf die jeweiligen Bedingungen abgestimmt werden muss.

Ich denke, dass das Konzept Mitte Dezember vorliegt und mit den Schulen besprochen werden kann.

Wer generell etwas zu der Konfliktlotsenarbeit wissen will ist
hier >> richtig.

Wenn Sie,
als Lehrer/in oder als Eltern, Fragen zu der Konfliktlotsenausbildung haben oder eine Ausbildung von Konfliktlotsen an ihrer Schule/der Schule ihrer Kinder initiieren wollen und nicht genau wissen wie, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail, ich informiere Sie gerne und stehe für Ihre Fragen zur Verfügung.

*
Der Begriff "Konfliktlotse" ist ein geschützter Begriff © by Andrea Budde,Köln



Arbeitsschutzunterweisungen müssen ...

... § 12 ArbschG mindestens einmal jährlich und bei Bedarf durchgeführt werden.

Diese Arbeitschutzunterweisungen sollen die Mitarbeiter mit neuen Erkenntnissen bzw. mit bestehenden Regeln zum Arbeits- und Gesundheitsschutz vertraut machen.

diese Arbeitsschutzunterweisungen müssen dokumentiert werden, dabei muss festgehalten werden:

- Thema der Unterweisung
- Datum und Uhrzeit (Dauer), Ort der Unterweisung
- Wer hat die Unterweisung durchgeführt?
- Wer hat daran teilgenommen?

Alle Beteiligten müssen dieses Dokument unterschreiben.

Die Arbeitsschutzunterweisung wird häufig als lästiges Übel verstanden. Wenn Sie jedoch ihre Arbeitsunfallstatistik niedrig halten wollen und wenn Sie unter Qualität mehr verstehen dann sollten Sie die Arbeitsschutzunterweisung ernst nehmen, nur dann können ihre Mitarbeiter sie auch ernst nehmen.

Sicherheitsgerechtes Arbeiten wird immer mehr zu einem Qualitätsmerkmal der Arbeitsleistung. Immer mehr Kunden und Auftraggeber legen schon heute Wert darauf, dass Auftragnehmer sich auch an die Regeln zu Arbeits- und Gesundheitsschutz halten. Deshalb verlangen sie immer häufiger den Nachweis einer SCC-Schulung und -Zertifizierung für operative Mitarbeiter und operative Führungskräfte.

hartmanncoaching.de bietet Ihnen die Durchführung der Arbeitsschutzunterweisungen in Berlin und im Umkreis von 50 km kostengünstig an.

Sie können auch die jährliche Unterweisung einmalig als Tagesschulung durchführen und die Teilnehmer gleich nach SCC zertifizieren lassen.

So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe:

1. Pflichtunterweisung nach § 12 ArbschG
2. SCC-Zertifizierung der operativen Mitarbeiter


Damit sind Sie auf den nächsten Auftrag, der die SCC-Zertifizeirung verlangt, bestens vorbereitet und der Konkurrenz um eine Nasenlänge voraus.
Und Sie können bei Abgabe von Angeboten damit punkten, auch wenn es nicht ausdrücklich verlangt wird.

Fragen zu den Arbeitsschutzunterweisungen oder einer SCC-Schulung/-Zertifizierung beantworte ich Ihnen gerne per Telefon, rufen sie mich einfach an: 030-78 70 41 52


Alle reden von Social Networking...

... nur Sie nicht?

Nein es gibt noch eine ganze Reihe von Unternehmen, für die dieser Begriff keinen Inhalt hat. Einerseits, weil gerade in KMU Zeit- und Personalressourcen fehlen, um sich neuen Dingen zu widmen, andererseits, weil Unternehmen befürchten, dass "schlecht" über sie geredet wird, in solchen Netzwerken.

Wie bei vielen Dingen muss man über den Gartenzaun schauen und sehen was der Nachbar so macht. Es gibt eine Reihe von Großunternehmen, die Social Networks für sich endeckt haben und auch große, international aufgestellte Unternehmen machen nichts, wenn es nicht auch erfolgversprechend ist.

Es gibt auch viele Beispiele, wie Unternehmen den Umgang mit Social Media geregelt haben. und wie alles, ist natürlich auch der Umgang kontrollierbar.

Bleibt also die Frage, was bringt es mir/uns in solchen Netzwerken eingebunden zu sein bzw. derartige Medien für mich/uns zu nutzen?

Dazu gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Antworten, sie hängen davon ab, was man selbst will oder wozu man diese Netzwerke und Medien nutzen will bzw. ob man in bestimmten Netzwerken die Zielgruppe findet, die man mit seinen Nachrichten erreichen möchte.

hartmanncoaching.de entwickelt zur Zeit ein, speziell auf KMU abgestimmtes Tagesseminar "Social Networking für KMU". Es wird dabei vor allem darum gehen, sich (exemlarisch) mit den einzelnen Netzwerken und Plattformen vertraut zu machen, um entscheiden zu können, ob es für das eigene Unternehmen nutzbar ist und wie.
Ein ähnliches Seminar ist auch für soziale Projekte vorgesehen, weil hier der Fokus anders ausgerichtet sein muss.

Es geht bei dem Seminar wesentlich um: Twitter, Facebook, XING, LinkedIn u. ä. sowie deren kleinen Schwestern und Brüder.

Follow me on Twitter >>

Mein XING-Profil >>


Umfrage zu Online-Beratung ...

... und Online-Coaching via Twitter gestartet.
Unter dem Titel: Würden Sie online-Beratung/Online-Caoching nutzen? hat hartmanncoaching.de eine Umfrage gestartet.

Ich würde mich freuen, wenn auch Sie daran teilnehmen würden.

Hier lang zur Umfrage: http://twtpoll.com/vt4dls

Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich im Voraus recht herzlich.


_________________________
Follow me on Twitter: http://www.twitter.com/targetfinder

Das Feedback-Forum ...

... bei hartmanncoaching.de gibt Ihnen die Möglichkeit Ihre Wünsche und Ideen in Bezug auf die Website von hartmanncoaching.de zum Ausdruck zu bringen.

Klicken Sie einfach auf den roten Feedback-Button am linken Rand der Website und teilen Sie mir Ihre Ideen, Kritik und Anregungen mit.
Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Interessante Workshops im Januar 2009 ...

... am 13.01.2009 Workshop: Bewerbung & Co

... am 16.01.2009 Eintgige SCC/VCA-Schulung und Prüfung

... am 20./21.01.2009 Workshop: Mitarbeitergespräch - Wertschätzung und konstruktive Kritik

... am 30./31.01.2009 Workshop: Mitarbeitergespräch - Wertschätzung und konstruktive Kritik


Ein erfolgreiches und spannendes neues Jahr ...

... wünsche ich allen Freunden und Geschäftsfreunden.

hgfghfztuzppp152_Kopie
© by www.pixelio.de | Gerd Altmann

Zusatzqualifizierung: Lernprozessbegleiter/-in ...

... startet im Februar 2009.

Die Zusatzqualifizierung: Lernprozessbegleiter/-in bietet Ausbilderinnen und Ausbildern die Möglichkeit sich auf dem Gebiet des selbstgesteuerten Lernens und als Moderatorinnen/Moderatoren beim arbeitsprozessintergrierten Lernen weiter zu qualifizieren.
Die modernen Aus- und Weiterbildung setzt nicht mehr nur auf Seminarangebote, sondern zunehmend auf das Lernen im Arbeitsprozess bzw. das Lernen am Arbeitsplatz.
Dies aber verlangt von den Ausbilderinnen und Ausbildern vertiefte und erweiterte Kenntnisse darüber, wie Lernen funktioniert, wie ein individueller Lernprozess betreut werden kann und vor allem, welche Schwierigkeiten für den Lerner beim selbstgesteuerten Lernen entstehen und wie diesen begegnet werden kann.

Unbenannt6d


Die Zusatzqualifizierung: Lernprozessbegleiter/-in ist thematisch und inhaltlich entsprechend aufgebaut:

In insgesamt 6 x 2 Präsenztagen beschäftigen sich die Teilnehmer mit dem selbstgesteuerten Lernen und mit individuellen Lernprozessen, dabei werden Handlungsmöglichkeiten erlernt, damit die Teilnehmer Lernprozesse in der Praxis mit gestalten können.
Die Teilnehmer lernen, wie sie bei Störungen im Lernprozess intervenieren können um die Lerner zu motivieren und die individuellen Schwierigkeiten zu meistern.
Mehr zu Inhalt, Kosten und Ablauf hier [>>]

Die 6 x 2 Präsenztage finden monatlich, entweder Freitag/Samstag oder Samstag/Sonntag (insgesamt 90 Std.), statt.
Alle Termine der Zusatzqualifizierung finden Sie hier [>>]

Während der Zusatzqualifizierung: Lernprozessbegleiter/-in dokumentieren die Teilnehmer ihren eigenen Lernprozess und reflektieren so, wie sie persönlich lernen und welche Probleme aufgetreten sind. Die kontinuierliche Teilnahme sowie die Dokumentation sind Voraussetzungen für die Erteilung der Teilnahmebescheinigung.

Anmeldungen sind ab sofort per E-Mail möglich.

Fragen zur Zusatzqualifizierung: Lernprozessbegleiter/-in können Sie ebenfalls per E-Mail oder telefonisch unter 030-78 70 41 52 an mich richten, ich beantworte sie Ihnen gerne.

Die 5 schnellsten verbindlichen Anmeldungen erhalten 10% Rabatt!
Verbindliche Anmeldungen bis 20.12.2008 erhalten einen Frühbucherrabatt von 5%!

Unbenannt6d

Der Schöneberger Weinladen ...

Schöneberger Weinladen

... die Seite für Weinkenner.



Online-Beratung über advzr.net ...

... bietet hartmanncoaching.de als neue Dienstleistung an.

Online-Beratung? Kann so etwas funktionieren?

Ja, es kann funktionieren, wenn Berater und Klient einige Punkte beachten.

Nicht jedes Anliegen eignet sich für die Online-Beratung.
Der Berater muss bereit und in der Lage sein, deutlich zu machen, ob das Anliegen in der Online-Beratung gut aufgehoben ist oder nicht. Ich werde Sie nur online beraten, wenn ich Ihr Anliegen dafür für geeignet halte, auch wenn Sie nicht in Berlin wohnen und arbeiten und eine Präsenzberatung bei mir evtl. nicht möglich ist.

Der Berater muss qualifiziert sein für eine Online-Beratung, da im Telefongespräch und im Chat, Mimik und Gestik bei der Kommunikation außen vor bleiben.
Günter Hartmann von hartmanncoaching.de: "Die Qualifikation für die Online-Beratung bringe ich aus meinen Kommunikationstrainings mit, da ich dort auch Teilnehmer für die Online-Kommunikation trainiere."

Die Klienten dürfen auch bei der Online-Beratung nicht erwarten, dass ihnen ein Rat erteilt wird.
Sie müssen die Bereitschaft mitbringen, sich von dem Berater durch das Gespräch führen zu lassen und dieses aktiv mit zugestalten. So wird, aus dem sich ergebenden Beratungsgespräch, die Lösung gemeinsam erarbeitet.

Unbenannt6d



Die Klienten müssen sich auf das Beratungsgespräch vorbereiten.
Wenn Sie Beratung in Anspruch nehmen, dann kommt der Berater zu Ihnen oder Sie gehen zu einem Coach. Auf diese Begegnung bereiten Sie sich vor, d. h. Sie überlegen, was ihr Anliegen ist und wie Sie es vorbringen wollen usw. Dies müssen sie auch bei einer Online-Beratung machen. Vielleicht ein bisschen stringenter als sonst.

Für wen ist die Online-Beratung geeignet?
Grundsätzlich für jeden, der mit den technischen Kommunikationsmitteln wie Telefon oder Chat gut umgehen und auf den Face-to-Face-Kontakt verzichten kann.
Wer nicht so gerne telefoniert oder mit Chats nichts anfangen kann oder wer sich besser bei einem realen Gegenüber aufgehoben fühlt, sollte lieber eine Präsenzberatung vorziehen.

Über die Online-Beraterplattform advzr.net können Sie Beratung von hartmanncoaching.de über Telefon oder Chat (Skype, MSN oder iChat) in Anspruch nehmen.

Das funktioniert ganz einfach:

1. Klicken Sie auf den Button advzr.net, advzr-download den Sie ab jetzt auch in der Sidebar auf jeder Seite dieses Webauftritts finden.
2. Es erscheint das Profil von Günter Hartmann;
3. Sie müssen sich bei advzr.net kostenlos registrieren.
4. Rufen Sie mich an oder stellen Sie eine Chatverbindung über Skype, MSN, iChat her;
5. Schildern Sie mir kurz Ihr Anliegen;
6. Wenn die Beratung beginnt, klicken Sie auf den Beratungsbutton auf der Website von advzr.net, erst ab jetzt wird ein Beratungshonorar (Minutenpreis 1,80 €, sekundengenaue Abrechnung, inkl. 19% MwSt.) berechnet;
7. Sie (oder der Berater entscheidet) entscheiden, wann die Beratung zu Ende ist, klicken wieder auf den Button auf der Website und haben so die volle Kontrolle über die Kosten.


Ich würde mich freuen, wenn dieses neue Dienstleistungsangebot auch für Sie von Nutzen wäre.

Oder schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Dienstleistungsangebot.

Dass Scientology ...

... im Bereich Coaching, Motivationstraining, Unternehmensberatung und bei der Schülernachhilfe aktiv ist und mit Methoden und Techniken arbeitet die Mitglieder für diese Organisation gewinnen soll ist seit langem bekannt und bringt Unternehmen immer wieder in missliche Situationen bzw. die Beratungsbranche u. U. in Verruf.
Deshalb haben bereits viele Berater, Coaches etc. durch Erklärungen deutlich gemacht, dass sie sich von den Praktiken von Scientology distanzieren.

Damit auch meine Kunden sicher sein können, dass
hartmanncoaching.de nicht mit Scientology oder deren Tarnorganisationen verbunden ist habe ich eine Anti-Sientology-Erklärung abgegeben. Diese können Sie hier nachlesen bzw. herunter laden.


Unbenannt6d

Der Schöneberger Buchladen ...

Schöneberger Elektroladen

... die Seite für Leseratten.


Workshops unterscheiden ...

... sich grundsätzlich von Besprechungen, Seminaren, Schulungen o. ä.
Wer zu einem Workshop eingeladen wird hat die Vorstellung (oder sollte sie zumindest haben), dass hier was erarbeitet wird, dass also auch seine Mitarbeit gefordert und gewünscht ist.
Diese Mitarbeit aller Beteiligten muss allerdings sorgfältig geplant und organisiert werden.
Die wichtigste Aufgabe kommt bei der Durchführung eines Workshops dem "Moderator" zu.
Der Moderator muss dafür sorgen, dass alle die Gelegenheit erhalten sich produktiv einzubringen und am Thema mitzuarbeiten.
Deshalb ist der Moderator "unparteiisch", er ist für den Prozess (Ablauf des Workshops) verantwortlich, für das Ergebnis sind alle Beteiligten zuständig.
Die Moderation eines Workshops kann von einer Führungskraft, eines Mitarbeiters eines anderen Bereichs oder von externen übernommen werden. Wichtig ist in jedem Falle, dass der Moderator die Grundlagen einer Moderation kennt und anwenden kann.
Damit der Moderator den Prozess ziel- und ergebnisorientiert moderieren kann, haben sich einige Regeln bewährt, die zu Beginn des Workshops vorgestellt und miteinander vereinbart werden.

Workshop-Regeln

1. Die Teilnehmer arbeiten gleichberechtigt zusammen.
2. Probleme und Störungen haben Vorrang und werden offen besprochen.
3. Diskussionsbeiträge orientieren sich am Thema und sind so kurz wie möglich zu halten.
4. Es gibt keine "dummen Fragen" sondern nur Fragen.
5. Unterschiedliche Meinungen sind willkommen und werden respektiert.
6. Entscheidungen werden im Konsens gefällt.
7. Die Workshop-Ergebnisse werden von allen Beteiligten gemeinsam nach außen vertreten.
8. Alle Informationen unterliegen der Schweigepflicht.
9. Diskussionsergebnisse werden gemeinsam festgestellt.
10. Der Moderator wird in seiner Arbeit unterstützt und respektiert.



Zu Beginn es Workshops sollten auch so genannte "Killer-Phrasen" deutlich sichtbar angeschrieben und während des Workshops unterbunden werden.

"Killer-Phrasen" können sein:

- Das haben wir doch schon alles probiert.
- Das haben wir bisher schon so gemacht.
- Das bringt doch sowieso nichts.
- Da müssen erstmal ein paar andere Sachen gemacht werden.
- Da spielen die anderen doch gar nicht mit.
usw.

Und nun viel Spaß und Erfolg bei Ihrem nächsten Workshop.

Ein SGU-Managementsystem ...

... aufzubauen und im Unternehmen zu implementieren ist für KMU nicht leicht zu bewältigen.
Es fehlt an zeitlichen und personellen Ressourcen um die notwendigen Dokumente aufzubereiten, das Handbuch zu erstellen und das erste Audit vorzubereiten.

hartmanncoaching.de bietet dazu beratende Unterstützung an.

Unbenannt6d



Ich kläre mit Ihnen gemeinsam alle notwendigen Fragen wie:

- Was muss als erstes getan werden?
- Welche Dokumente müssen erstellt werden?
- Wie soll das SGU-Handbuch aussehen?
- Welchen Zertifizierer kann ich nehmen?
- Was kostet eine Zertifizierung?

Ich begleite Sie beratend durch den gesamten Prozess der Dokumentenerstellung bis zur Zertifizierung.

Rufen Sie mich an 030-78 70 41 52 oder schreiben Sie mir eine E-Mail
info(at)hartmanncoaching.de

Eine Stimme gegen ...

... Armut, können Sie abgeben und haben trotzdem noch etwas zu sagen.

einundzwanzig - zweiundzwanzig - dreiundzwanzig - Alle 3 (drei) Sekunden stirbt ein Kind, an den Folgen extremer Armut!

hartmanncoaching.de unterstützt die Initiative "Deine Stimme gegen Armut", ich hoffe, dass ich noch einige meiner Leser/Nutzer dazu bewegen kann sich die Website der Initiative anzusehen und ggf. ebenfalls dort ihre Stimme abzugeben.

Helfen Sie mit, ein großes Netzwerk zu schaffen, das sich Gehör verschaffen kann in dem viele Stimmen gegen Armut laut werden.

Hier geht's lang >>
deine-stimme-gegen-armut.de

Mitglieder bei XING können der Gruppe "Deine Stimme gegen Armut" beitreten. Hier lang [
>>]

Deine Stimme gegen Armut



Eine eintägige SCC/VCA-Schulung ...

... für "operative Mitarbeiter" findet am 27.06.2008 in Berlin statt. Anmeldungen werden noch per E-Mail angenommen.

Für Rückfragen stehe ich gerne per
E-Mail oder Tel.Nr.: 030-78 70 41 52 zur Verfügung.

Nutzen Sie diesen Termin um Ihre Mitarbeiter nach SCC/VCA zu zertifizieren, der nächste Auftrag erfordert dies bestimmt!

Die SCC/VCA-Zertifizierung ...

... für Unternehmen ist in kleineren und mittleren Unternehmen oft schwer zu bewerkstelligen.
Es fehlt an Zeit- und Personalressourcen, alle Unterlagen so zusammenzustellen und die Dokumentation so vorzubereiten, dass die Zertifizierung ohne Probleme bewältigt werden kann.

Werbung_hc

Der Schöneberger Eventladen ...

Schöneberger Reiseladen

... die Seite für das große Erleben.



Ab sofort bietet hartmanncoaching.de dafür Beratung und Unterstützung an.

Setzen Sie sich telefonisch mit mir in Verbindung Tel.: 030-78 70 41 52

Neuer Termin für SCC/VCA-Schulung ...

... für "operative Mitarbeiter" am Montag, dem 05.05.08 von 8:30 - 16:30 h (anschließend Prüfung) in Berlin.
Für diese Schulung sind noch Plätze frei! Anmeldung per E-Mail
info@hartmanncoaching.de oder telefonisch unter: 030-78704152.



Sie finden ...

... hin und wieder den HInweis: Sponsoring Link oder Sponsoring Links. Hierbei handelt es sich um Banner oder Textlinks , die hier kostenlos eingefügt werden. hartmanncoaching.de unterstützt damit Projekte und Organisationen, die im sozialen Bereich und/oder im Bildungsbereich wichtige Arbeit leisten und i. d. R. auch NGO's und/oder NPO's sind.

Frohe Ostern

ei_blau_ostern_re_spieg... und gute Erholung während der Feiertage wünsche ich allen Kunden, Freunden und Bekannten und all' denen, die hier mal so vorbeischauen.


Ihr Günter Hartmann

hartmanncoaching.de

SoftSkills for Youngsters ...

... heißt ein zeitlich begrenztes Projekt, das hartmanncoaching.de in Kooperation mit MediationsZentrum Berlin e.V. von März bis Juni 2008 durchführt.
In dem Projekt wird Jugendlichen (von 14 - 16 Jahren, aus Berlin-Schöneberg) die Möglichkeit geboten ihre Sozial- und Kommunikationskompetenzen zu erweitern und zu verbessern.
An drei Wochenenden üben sich die Jugendlichen in Kommunikation, Präsentation und situativem Verhalten. Durch Video-Feedback können die Teilnehmer ihre eigenen Verhaltensweisen einschätzen lernen und Veränderungen einüben. Die Inhalte der Wochenendworkshops werden zusammen mit den Jugendlichen als Podcasts aufbereitet, so dass auch andere Jugendliche davon profitieren können.
Die Teilnehmer erhalten auch die Möglichkeit sich individuell und persönlich beraten zu lassen.

Ziel des Projekts ist die Stärkung des Selbstbewusstseins und die Verbesserung der Fähigkeit sich situationsgerecht verhalten zu können. Beides können Jugendliche in diesem Alter insbesondere bei anstehenden Bewerbungsgesprächen u. ä. gut gebrauchen.

Termine: 05./06.04.08, 26./27.04.08 und 31.05./01.06.08

Zur Anmeldung genügt eine SMS Stichwort: Ich mach mit! + Vor- und Nachname an 0171-8 41 80 26 oder 0163-33 37 35 73

Das Projekt wird gefördert von:
LOS - Lokales Kapital für soziale Zwecke | Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend | Europäische Union Europäischer Sozialfond

Informationen dazu tel. unter 030-78 70 41 52

Neuer Bewerbungs-Workshop

Ein neuer Workshop Bewerbung & Co findet am Montag, dem 31.03.2008 von 9:00 - 16:30 h in Berlin statt.

Anmeldungen per
E-Mail!

Mal was anderes ...

... für den Schöneberger Kiez. hartmanncoaching.de hat neues Portal in's Netz gestellt. Nicht bloße Linksammlung soll das werden, sondern eine "lebendige" virtuelle Kiez-Meile mit Informationen, Bildern, Portraits und Shopping-Angeboten.
Die
Schöneberger Meile ist noch eine Baustelle aber der Anfang ist gemacht.
Sehen Sie hier:
xn--schneberger-meile-1zb.info/schoeneb/schoeneb.html" target="_blank">Schöneberger Meile - erfrischend anders

Neuer Termin für Workshop: Bewerbung & Co

Am Dienstag, dem 12.02.2008 findet wieder der Workshop: Bewerbung & Co statt.
Es gibt noch freie Plätze! Jetzt informieren und anmelden [
>>]

Werbung



Neuer Termin für SCC/VCA-Schulung ...

... für "operative Mitarbeiter" am Donnerstag, dem 14.02.08 von 9:00 - 17:30 h (anschließend Prüfung) in Berlin.
Für diese Schulung sind noch Plätze frei! Anmeldung per E-Mail
info@hartmanncoaching.de oder telefonisch unter: 030-78704152.

Bewerbungstipp im Januar

Das Arbeitszeugnis ist ein wichtiges Dokument und sollte nicht ohne Prüfung akzeptiert werden.
Sie haben spätestens bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses einen Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Während des Arbeitsverhältnisses ...
Weiter
[>>]

Wenn Sie diesen Tipp nützlich fanden, freue ich mich über einen Kommentar.

Haben Sie schon ...

... die neuen Termine bei hartmanncoaching.de gesehen? Wenn Sie keinen passenden Workshoptermin finden, die Workshops können auch bei Ihnen im Unternehmen stattfinden. Schauen Sie einfach mal 'rein. [>>]

hartmanncoaching.de bietet einen speziellen Workshop für Führungskräfte, die sich fit machen wollen für die anstehenden Mitarbeitergespräche, an. Nach dem Workshop: Mitarbeitergespräche - Wertschätzung und konstruktive Kritik sehen Sie auch kritischen Gesprächen gelassener entgegen und bleiben souverän.
Schauen Sie einfach mal 'rein. [
>>]

Wer will nicht beim tanken sparen?

Damit Sie die preiswerteste Tankstelle in Ihrer Umgebung finden, habe ich auf meiner Homepage in der Sidebar das Tool "Preiswert tanken!" angebracht.
Geben Sie Wohnort oder Postleitzahl ein, wählen Sie Ihre Kraftstoffsorte und schon finden Sie einige preiswerte Tankstellen. Leider ist
clever-tanken.de (der Urheber des Tools) darauf angewiesen, dass die Tankstellenpächter mitmachen, was nicht sehr häufig der Fall zu sein scheint. Aber immerhin werden einige Tankstellen angezeigt.
Für Berlin ist es nicht ratsam die PLZ einzugeben, da in den einzelnen PLZ-Bezirken wenige Tankstellen gefunden werden.

Na dann sparen Sie mal schön.

Bewerbungstipp im November

... mit der "Dritten Seite" in einer Bewerbungsmappe können Sie Ihrer Bewerbung den richtigen Drive geben. Die "Dritte Seite" (nach Hesse/Schrader) ist eine zustätzliche Seite, die in der Bewerbungsmappe nach dem Deckblatt und dem Lebenslauf eingelegt wird. Wenn Sie sich entschließen Ihrer Bewerbung eine "Dritte Seite" hinzuzufügen, dann müssen Sie ...
... weiter
[>>]

E-Learning ...

... ist den meisten Internetnutzern ein Begriff.
Wer jedoch noch einmal genau wissen will, was E-Learning ist, dem sei dieser
Link wärmstens ans Herz gelegt.
Ist auch gut für die "kleine Pause" zwischendurch.

Bewerbungscoaching wird erweitert ...

Neben dem bekannten Workshop: Bewerbung & Co bietet hartmanncoaching.de nun zwei weitere Möglichkeiten der Unterstützung bei Ihrer Bewerbung:
  1. Individuelles Bewerbungstraining
  2. Prüfung der Bewerbungsunterlagen

Damit bietet Ihnen hartmanncoaching.de unterschiedliche Bausteine, die Ihren speziellen Beratungsbedarf rund um die Bewerbung abdecken.
Lesen Sie dazu mehr auf der Seite
Bewerbung & Co

Bewerbungstipp im September

In unregelmäßiger Folge veröffentliche ich Tipps für die Bewerbung.
Der neueste Tipp: Initiativbewerbung/Blindbewerbung
Sie wollen oder müssen sich beruflich verändern und finden keine geeignete Stellenanzeige?
Das ist Ihre Chance für eine Initiativ- oder eine Blindbewerbung. Worin besteht der Unterschied? Wann sollte welche Form genutzt werden?
Unter einer Initiativbewerbung versteht man ...
weiter...
[>>]

Bewerbungstipps

In unregelmäßiger Folge veröffentliche ich Tipps für die Bewerbung.
Der neueste Tipp:
Tragen Sie nicht zu dick auf wenn Sie im Bewerbungsgespräch über Ihre bisherige Arbeit interviewt werden.
Wer sich bei der Vorstellung vielleicht noch einen Vorteil damit verschafft, wird spätestens im Arbeitsalltag von den Kollegen als "Hochstapler" entlarvt. Wenn man Ihnen eine Arbeit überträgt, die dem Niveau entspricht, das Sie "vorgegaukelt" haben, wird Ihnen niemand mehr zur Seite stehen, wenn es dann doch nicht so läuft. Aber das ist nicht das Entscheidende dabei, ...
weiter... [>>].

Bookmarken

Nun können Sie ganz bequem hartmanncoaching.de zu Ihren OnlineBookmarks hinzufügen.
Die wichtigsten Social-Bookmark-Links finden Sie in der Sidebar.

Fehlt Ihr SocialBookmark? Schreiben Sie mir eine
E-Mail! Oder hier einen Kommentar!

Projekt: Anstoß

Eine Gruppe erregt immer Misstrauen, wenn diese Gruppe aus Männern besteht und diese Gruppe auch noch alkoholische Getränke konsumiert dann richtet der "Normalbürger" verstärkt seinen Blick darauf und nimmt Anstoß an dem Verhalten.
Öffentlich
e Plätze waren schon immer Sammelpunkte unterschiedlicher Gruppen man ging zum einkaufen, traf sich auf einen Plausch, tauschte Neuigkeiten aus oder zog einfach über den Nachbarn her, man bekam auch einen Anstoß zu neuen Gedanken.
Wenn sich aber eine Gruppe Männer täglich trifft, ein bis fünf Bier trinkt, die auch noch preiswert bei "Plus" erworben werden können, dann erregt das eine außerordentliche Aufmerksamkeit, es wirkt anstößig.
Geschäftsleute beschweren dich über Umsatzrückgang, Eltern befürchten einen negativen Einfluss auf ihre Kinder und überhaupt passt dieses Verhalten nicht zu den Verhaltensnormen.
Es wurde auch schon was dagegen getan: Sitzbänke abmontiert, Blumenkübel entfernt. Nun sieht der Platz öde aus, aber die störende Gruppe ist weg - jedenfalls eine gewisse Zeit.
Das Problem wurde verdrängt, aber nicht gelöst!
Anstöße zu einer Lösung gab es einige keiner davon hat wirklich was in Gang gesetzt.

Wie kann eine solche Situation so geklärt werden, dass alle Nutzer des Platzes mit der Regelung zufrieden sind?
Wie gelingt es unterschiedliche Interessen so zu moderieren, dass ein Konsens entsteht?
Wie können unterschiedliche Sozialformen miteinander in Einklang gebracht werden?


hartmanncoaching.de ist vom Stadtteilmanagement Falkenhagenerfeld-Ost und von Mediationszentrum-Berlin e.V. beauftagt worden, eine "stadtteilverträgliche" Lösung zu erarbeiten. So wurde das Projekt: Anstoß initiiert.
Das Projekt:
Anstoß will möglichst viele Nutzer des Platzes zu einem Austausch anregen, einem Austausch darüber, wie das Zusammenleben im öffentlichen Raum so gestaltet werden kann, dass möglichst Viele zufrieden damit leben können.

Demnächst mehr dazu!



SCC-Schulungen - Sonderkonditionen für Personalvermittler

Personalvermittlungsagenturen...

... können mit uns Sonderkonditionen vereinbaren.

Sie wissen ungefähr welche Anzahl an Monteuren Sie im Jahr vermitteln?
Sie wissen, dass es manchmal ganz schön knapp wird, eine passende SCC-Schulung zu organisieren?

Sie brauchen einen flexiblen und zuverlässigen Partner an Ihrer Seite!

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Tel.: 030-78 70 41 52 |
E-Mail


SCC - Sicherheits Certifikat Contractoren

hartmanncoaching.de bietet ein- und zweitägige Schulungen zur Vorbereitung auf die Zertifizierung zum Arbeitsschutz-Management-System SCC
scc_kl
für "operative Führungskräfte" und "operative Mitarbeiter" an.

Die Schulungen werden zu festen Terminen und flexibel als In-House-Schulungen angeboten.
Jeweils nach der ein- oder zweitägigen Vorbereitung wird direkt im Anschluss die Prüfung von der Zertifizierungsstelle Cert-IT abgenommen.

Näheres zu
Terminen und Kosten für die Schulungen sowie die Prüfungen erfahren Sie auch unter www.cert-it.de dort können Sie sich auch anmelden.

Wenn Sie Fragen zur Durchführung der Schulungen haben, können Sie sich gerne direkt an mich wenden!

Leider hat sich ...

... workshopwelt.de anders entwickelt als ich vor einigen Monaten voraussehen konnte. Deshalb habe ich mich entschieden dort keine Online-Workshops anzubieten und auch die Werbung dafür einzustellen.
Ich suche nun nach einer neuen Plattform, um Online-Workshops anbieten zu können.
Ich halte Sie hier auf dem Laufenden.

Ausbildung in der IT-Branche ...

... ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.
In den nächsten vier bis sechs Wochen besuche ich mehrere KMU aus der IT-Branche in verschiedenen Regionen im Bundesgebiet.
Wichtigstes gemeinsames Merkmal dieser Unternehmen ist, sie bilden aus und das gerne.

"Gute und qualifizierte Mitarbeiter sind unser Kapital. Wir bilden gerne aus, weil wir damit die Qualifizierung unserer Mitarbeiter selbst in der Hand haben und so von Anfang an unser Leitbild vermitteln können."
(O-Ton eines mittelständischen Unternehmers der IT-Branche in Berlin)

Ziel meiner Besuche ist es die Ausbildung in IT-Branche in kurzen Reportagen einzufangen und bei kibnet.org zu präsentieren.

Wenn Sie als mittelständisches Unternehmen der IT-Branche ausbilden und noch relativ neu dabei sind, können Sie mich gerne zu einem Besuch in Ihrem Unternehmen einladen.
Rufen SIe mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail.

Ihre Meinung ist mir wichtig: Was halten Sie von Online-Workshops für Ausbilder und Prüfer? Stimmen Sie ab im
Online-Voting.

Den Newsletter ...

... abonnieren und immer bestens informiert sein!

Jetzt gibt es auch bei hartmanncoaching.de einen Newsletter, er erscheint monatlich und bringt Ihnen neben den aktuellen Terminen von Workshops, Trainings und Zusatzqualifizierungen Tipps für den Arbeitsalltag.
Abonnieren Sie den Newsletter jetzt hier:

Hier geht's zum kostenlosen Newsletter >>


Online-Workshops ...

... für Ausbilder und Prüfer werden von hartmanncoaching.de ab September 2006 angeboten.
mehr >>

Dazu interessiert mich auch Ihre Meinung. Stimmen Sie beim Online-Voting
hier ab.

Neue Termine ...

... für Workshops für die Monate Juli - September 2006 finden Sie hier!

Fotoalbum ...

... neu eingestellt. Die Headlinefotos auf den einzelnen Seiten von hartmanncoaching.de können Sie nun in Originalgröße ansehen. Klicken Sie auf den jeweiligen Seiten einfach in das entsprechende Foto.

Viel Spaß beim Stöbern.


Der Blog ...

... bei hartmanncoaching.de ersetzt die Seite "Aktuelles".
Hier können Sie neue Informationen schnell erhalten und diese kommentieren.
Ich freue mich auf einen regen Austausch.

Günter Hartmann
hartmanncoaching.de