Online Beratungstermine buchen...

...geht nun auch bei hartmanncoaching.

Wenn Sie ein kurzes telefonisches Beratungsgespräch wünschen, um nähere Informationen zu erhalten:

  • zu einer Mediation, um einschätzen zu können, ob eine Meditation für Ihren Konflikt das richtige ist;
  • zu einem Coaching egal ob zu beruflichen oder persönlichen Veränderungen, um zu klären, wie ich Sie dabei unterstützen könnte;
  • zu einer Supervision, egal ob Einzel- oder Gruppensupervision, um zu klären was für Sie geeignet wäre;
  • zu meinen Seminaren und Workshops, um zu erfahren, was für Sie oder ein Team, eine Gruppe etc. am besten geeignet ist.

Sie können bei der Auswahl des Termins auch angeben, ob Sie das Beratungsgespräch telefonisch oder z. B. via Skype (inkl. Video)
692794_web_R_K_B_by_filorosso.de - Manfred Gerber_pixelio.de
wünschen.

Wenn Sie das Angebot nutzen möchten, klicken Sie bitte auf
diesen Link und machen Sie dort die entsprechenden zeitlichen und inhaltlichen Angaben.

Dieses Beratungsgespräch ist selbstverständlich kostenlos!



Ich freue mich auf den Kontakt mit Ihnen.



Bild: filorosso.de - Manfred Gerber  / pixelio.de

Termin des nächsten Übungsabends GFK...

ist am 01.09.2020 19:00 h wieder online!


20170704-gfk-übungsseminar-004
Am nächsten Übungsabend wird

"Empathie - Grundlage der GFK"

im Mittelpunkt stehen und natürlich, wie immer, wird auch Gelegenheit für ein Anliegen sein!






Bild*: Übung: Mit Karten die Benennung der Gefühle verbessern.

Die Anmeldung nehmen Sie bitte rechtzeitig vor dem Termin per eMail vor.
Die Teilnahmegebühr beträgt 17:00 €
inkl. 16% MwSt. und Mus im Voraus entrichtet werden.
Alles wieder entnehmen Sie bitte dem
Flyer zum Online-Übungsabend GFK.

Der Übungsabend ist für alle, die achtsamer mit sich und anderen Menschen umgehen möchten, offen.


Übungsgrundlage sind eigene Kommunikationssituationen, die als verbesserungsfähig erlebt wurden und verschiedene Übungen, um das GFK-Verhalten zu verbessern.

Lassen Sie sich überraschen, wie gut Sie mit der GFK den Umgang mit anderen Menschen von unangenehmen Gefühlen entlasten können und dadurch zu einer entspannteren und stressfreieren Kommunikation gelangen können.

Kommen Sie einfach dazu.

gfk0217R%FYF6ZQQ1KEqErZ1ImFRA_thumb_1c32f















Foto**: Übung Wolfs- und Giraffensprache

Ich Freue mich auch Sie!


Weitere Informationen zum "Übungsabend GFK" finden Sie
hier.



*
Bild: Cathrin Bach, Konzept und Bild, Berlin, 2017
**Bild und Montage: Günter Hartmann, hartmanncoaching, Berlin, 2019




CoronaZeiten: Wenn alle zu hause sind...

...kann es eher und häufiger zu Konflikten kommen als im normalen Alltag.

Fair streiten-
Es macht sich unter Umständen das bekannte "Weihnachtssyndrom" bemerkbar. Sie kennen das?
Die Familie trifft sich alljährlich an Weihnachten und nicht selten endet das im Chaos, weil nicht alle Beteiligten freiwillig dabei sind (sondern weil die Eltern das erwarten), weil die einzelnen Alltagsleben so unterschiedlich verlaufen, dass es nicht immer zusammenpasst.
Das ist ungefähr so, als würden Sie 3-5 Puzzle zusam-men in einen Karton kippen und nun ver-suchen alle, diese zu einem einheitlichen Bild zusammen zu bringen.
Das ginge vermutlich nur, wenn einige Teile dabei angepasst (zurechtgestutzt) würden oder besser gleich im Karton blieben. So geht es auch den einzelnen Familienmitgliedern zu Weihnachten.

Und nun sind alle zunächst mal (ein Glück) nur in der eigenen Familie oder Partnerschaft zu hause aber das jeden Tag, 24 Stunden und auf unabsehbare Zeit.

Das führt nicht nur zu positiven Erlebnissen.

Im Gegenteil Psycholog*innen befürchten, dass dies relativ schnell zu Problemen führt. Es wird auch befürchtet, dass es vermehrt zu häuslicher Gewalt kommt (die Berichte aus China oder Italien dazu sind eindeutig). Aber auch wenn es "nur" vermehrt zu Konflikten zwischen Partner*innen, Eltern, Eltern und Kindern, Nachbarn etc. kommt macht das den neuen Alltag noch schwieriger als das ohnehin schon für viele ist.


Brücke_groß

Deshalb biete ich Ihnen in dieser so ungewohnten Alltagssituation meine Un-terstützung an.
Sie können mich für kostenlose kurze (15-30 Minuten) telefonische und / oder Video-Beratungen per eMail kontaktieren. Oder Sie nutzen diesen Link und reservieren sich online einen Termin.
In beiden Fällen, schildern Sie kurz Ihren Konflikt/ihr Anliegen und vergessen Sie bitte nicht Ihre Kontaktdaten zu hin-terlassen. Ich melde mich bei Ihnen.


Ich bin sicher, wir finden gemeinsam Lösungen!

Die Wolfs- und Giraffensprache...

...ist von Rosenberg eingeführt worden, um die Gewaltfrei Kommunikation (GFK oder Non Violent Communication NVC) deutlicher darstellen zu können. Die Wolfs- und Giraffensprache war auch Gegenstand des "Übungsabends Gewaltfreie Kommunikation (GFK)", der am 05.05.2020 von 19:00 - 21:00 wieder online stattfand.

In diesem
ersten Teil, gehe ich nur auf die Grundlagen dieser Aufteilung ein. In einem weiteren Blogpost erläutere ich dann die jeweiligen Sprachmuster.

Wolfs- und Giraffensprache Teil 1/2
headline_gewaltfrei-online

Der Wolf steht für unsere gewöhnliche und gewohnte Alltagssprache, die ja vom Grundsatz her insofern sehr gewalttätig ist, weil wir im Alltag ständig urteilen, bewerten, abwerten, kommentieren, beschwichtigen, etc.
Wir haben diese Sprache durch Erziehung und Sozialisation erlernt und wir hinterfragen diese Form der Kommunikation selten, obwohl uns häufig auffällt, dass wir bei anderen "anecken", teilweise gar Wut und Zurückweisung erfahren und wir fühlen uns dann missverstanden oder zu Unrecht kritisiert.
Diese Missverständnisse sind ebenfalls Teil unserer Alltagssprache und wir sind daran gewöhnt.
M. a. W. wir leben ständig mit Konflikten, die durch unsere Art miteinander zu sprechen entstehen. Das bedeutet auch, dass wir ständig auf der Hut sind, möglichst keine Konflikte zu provozieren und genau diese Strategie entfremdet uns noch mehrt voneinander, macht uns noch "wölfischer", sowohl zu uns selbst, als auch anderen gegenüber.

Ein Teufelskreis, den wir nur schwer durchbrechen können.
R%FYF6ZQQ1KEqErZ1ImFRA_thumb_1c32f


Allerdings kennen wir auch andere Kommunikationssituationen, wir kennen Situationen in denen wir uns von unserem Gegenüber verstanden ja geradezu aufgehoben fühlen. In solchen Situationen wird uns warm ("ums Herz"), wir fühlen uns leicht und können von uns und unseren Bedürfnissen und Gefühlen reden. Umgekehrt haben wir den Eindruck, dass wir auch unserem Gegenüber sehr nahe sind.
Diese Situation ist eine
empathische!
Empathie ist das, was uns in diesem Moment durchströmt und verbindet.

gfk0217
Es ist dann die Sprache der Giraffe, derer wir uns bedienen. Die Giraffe spricht aus dem Herzen, sie wendet keine Strategie an, sie spricht von sich, von ihren Gefühlen und Bedürfnissen und eröffnet dadurch beiden Kommunikationsparteien die Möglichkeit eines Austausches, der von Herzen kommt.








Rosenberg hat das so beschrieben:
Unbekannt

"Was ich in meinem Leben will, ist Einfühlsamkeit, ein Fluss zwischen mir und anderen, der auf gegenseitigem Geben von Herzen beruht."

Er spricht bewusst nicht von "Geben und Nehmen" sondern nur von einem Geben von Herzen. Das ist eine weitere Grundlage der GFK. Wir geben von Herzen und brauchen zunächst kein Gegenüber, das uns auch was gibt.


Empathie_bedeutet...
Dadurch, dass wir bereit sind von "Herzen zu geben", also empathisch zu sein, beiden wir unserem Gegenüber an, ebenfalls von Herzen zu geben. Wir sprechen dann "graffisch" und stoßen damit nicht immer auf Verständnis, denn "graffisch" ist eine Sprache, die nicht jeder sofort beherrscht. Obwohl jeder die notwendigen Ressourcen dafür mitbringt, denn jeder Mensch* ist empathiefähig.
Empathie gehört zur Grundausstattung von uns Menschen, sie zeichnet uns aus. Allerdings ist unsere Ressource Empathie verschüttet, sie muss häufig erst wieder aktiviert werden. Wer GFK "erlernt", lernt auch seine Empathiefähigkeit wachzurufen. Zuerst für sich selbst, denn wir gehen auch eher "wölfisch" mit uns selbst um, was gleichbedeutend ist mit empathiearm oder gar empathielos. Erst wenn wir in der Lage sind, mit uns selbst emphatischer ("giraffischer") umzugehen, sind wir auch besser in der Lage, mit anderen "giraffischer", sprich emphatischer zu kommunizieren.
Eine empathische Sprache ist
nicht manipulativ, sie ist nicht auf einen Vorteil zum Nachteil eines anderen ausgerichtet, sie will auch nicht das eigene Bedürfnis und dessen Befriedigung in den Mittelpunkt stellen, sondern sie stellt die eigenen Gefühle und Bedürfnisse dar, um Klarheit zu schaffen, über was geredet wird.

Daher ist die GFK auch keine Kommunikationsstrategie oder -methode es ist eine Haltung und diese GFK-Haltung kann sich jeder Mensch aneignen, wenn er denn seine Gefühle und Bedürfnisse kennt, benennen und so, anderen einen Weg zu sich ebnen kann.

Wie sich die Wolfs- bzw. Giraffensprache ausdrückt, erkläre ich im Beitrag "Wolfs- und Giraffensprache" 2/2, demnächst hier.


*Lediglich Psychoathen (d. i. eine schwere Form der antisozialen (dissozialen) Persönlichkeitsstörung (APS)) sind nicht zur Empathie fähig, obwohl sie diese sehr wohl gut "vorspielen" können und sich auf diese Weise Zugang zu anderen Menschen verschaffen und sie so manipulieren.





Covid_19 das berüchtigte Corona-Virus...

...hat auch mich nicht verschont. Nein, nein ich bin nicht erkrankt. spüre jedoch die Auswirkungen sehr deutlich.

Zunächst einmal befolge ich die
Regeln des Robert-Koch-Instituts (RKI) und werde alle vermeidbaren Sozialkontakte auch vermeiden. Leider zählen dazu auch meine Seminare, Workshops, Mediation und Supervisionen.

Nicht dass Sie mich nun falsch verstehen, vermeidbar sind sie nur deshalb, weil ich einerseits sowieso sehr viele Absagen erhalten habe und andererseits natürlich auch zu einem anderen Termin nachgeholt werden können.
Dennoch habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich Ihnen meine Dienstleistungen auch weiterhin anbieten kann ohne, dass wir uns gegenseitig gefährden.

Ich habe ab sofort meine
Onlinezeiten sehr stark erweitert, so dass ich in der Lage bin, Mediationen, Supervisionen und kleinere Seminare bzw. Workshops (z. B. Übungsabend GFK) auch weiterhin anbieten zu können.

In den nächsten Tagen werde ich Ihnen hier das Online-Programm vorstellen.

Ich würde mich freuen, wenn es auch für Sie eine attraktive Möglichkeit wäre, trotz der derzeitigen Krise, Ihr Interesse an GFK wahrzunehmen, Ihren Bedarf an einer Mediation oder Supervision zu decken und ggf. auch das ein oder andere Neue zu entdecken.

Bleiben Sie neugierig, schauen Sie in den nächsten Tagen wieder hier herein oder folgen Sie mir auf Twitter
@targetfinder oder schauen Sie auf Facebook bei mir vorbei.

Ich freue mich, Sie bei dem einen oder anderen Online-Meeting wieder zu treffen, bis dahin:

- meiden Sie alle nicht notwendigen Kontakte;
- meiden Sie Menschengruppen;
- besuchen Sie nicht Ihre Eltern oder Großeltern (Ansteckungsgefahr ist zu groß);
- niesen oder husten Sie in die Armbeuge;
- waschen Sie sich häufig die Hände mit Seife und heißem Wasser, summen Sie dabei
Happy Birthday... zwei-dreimal dazu und Sie haben die perfekte Zeit;
- helfen Sie ggf. älteren oder Risikopersonen durch Einkäufe u. ä.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese Zeit.

Richtig Hände waschen (nicht nur) in dieser Zeit...