Clubhouse, der Hype ist bei mir angekommen...

...und ich bin ihm verfallen.

Seit drei Wochen flaniere ich durch Clubhouse und besuche die unterschiedlichsten Events und Räume, die thematisch mit dem was ich beruflich mache, zu tun haben.

Themen, wie die GFK werden zum Beispiel morgens um 8:00 h unter dem Titel "Wofür bist du jetzt dankbar..." der Moderator Jürgen Engel ist ein GFK-Trainer und erreicht damit Menschen, die sich selbst durch das aussprechen ihrer Dankbarkeit einen eigenen Motivationsschub geben.
Während ich das schreibe, höre ich dem Moderatorenduo "Die Oper" zu, das gerade Wikipediaartikel vorträgt (ja, richtig gelesen
nicht vorliest, sondern vorträgt). Beliebige Zuhörer:innen können sich zu einem Stichwort ihrer Wahl einen Wikipediaartikel Vortagen lassen. Genial und sehr unterhaltsam, dieses Format.

GGBr8KN6RxuMpCEMc1aH%g_thumb_21d78
Aber zurück zu den ernsteren Themen. Ich habe bisher etwa 20-25 verschiedene Räume in Clubhouse besucht und ich war und bin sehr angetan von der wertschätzenden Art, wie die Moderator:innen, aber auch das "Publikum" miteinander umgehen. Nun besuche ich auch bewusst Räume, in denen sich, von den Themen her, sehr wahrscheinlich eher ernsthaft interessierte Menschen aufhalten.



Alles in Allem hat mich Clubhouse so begeistert, dass ich mich entschlossen habe, demnächst ebenfalls ein Event in einem der Räume anzubieten.

Wer von den Leser:innen hier bei Clubhouse ist, findet mich unter @GFK-Coach (ich freue mich natürlich über Follower:innen...),
wer noch nicht auf Clubhouse ist, aber Interesse hat, der kann von mir eine Einladung dazu erhalten.
Schreibt mir einfach eine
eMail!



Achtsamkeit üben im Alltag... 2/2

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_21494
Achtsamkeit ist alltagstauglich, trotz ihrer vielen Facetten Teil 2/2

Die Art der Achtsamkeit, wie sei im ersten Teil erörtert wurde, ist auf unsere Handlungen (schreiben, formulieren, trinken, fahren, steuern) gerichtet.

Wenn es Ihnen gelingt sich solch kleine "Auszeiten" zu kreieren, dann können Sie die Achtsamkeit spüren und Sie werden es schaffen, auch größere Auszeiten einzubauen in Ihren zeitlich ach so eng gestrickten Alltag.

Weiter lesen ...

Achtsamkeit üben im Alltag... 1/2

Achtsamkeit ist alltagstauglich, trotz ihrer vielen Facetten Teil 1/2

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_21494
Guten Tag,

kann ich für ca. 10-15 Minuten Ihre Aufmerksamkeit für diesen Beitrag haben?
Das würde mich freuen und Sie könnten sich gleich in Achtsamkeit üben.

Vielleicht haben Sie sich schon mal mit dem Begriff
"Achtsamkeit" beschäftigt, ihn mal gehört, mit Freunden darüber gesprochen oder einfach mal gegoogelt. Und, vielleicht,, ist Ihnen dabei auch aufgefallen, dass der Begriff sehr unterschiedlich verstanden, erklärt oder benutzt wird.
Da liegt einfach daran, dass Achtsamkeit viele Facetten hat.

Weiter lesen ...